Turnierauftakt in Gent

Am anstehenden Himmelfahrtswochenende geht es für die Erdferkel nach Gent, wo von Freitag bis Sonntag das erste Turnier der Saison ansteht. Im Feld der 24 teilnehmenden Mannschaften aus sieben Nationen finden sich einige Hochkaräter, wie die WUCC-Teilnehmer aus Straßburg und Brüssel, einer unser ärgsten nationalen Konkurrenten der vergangenen Jahre „Mainzelrenner“ aus Mainz oder die topgesetzte Deutsche Nationalmannschaft. Dazu sieben weitere deutsche Teams, u.a. unsere hessischen Freunde aus Frankfurt und Darmstadt.

Gestartet wird das Turnier in vier Gruppen à sechs Mannschaften. Nach der Gruppenphase gibt es Überkreuzspiele zwischen den Zweit- und Drittplatzierten um den Einzug ins Viertelfinale, bevor in drei Brackets (Platz 1-8, 9-16, 17-24) die Platzierungen im KO-System ausgespielt werden. Die Gruppenspiele dauern „45 min + 1 Punkt“, später im Turnierverlauf wird „60 min + 1 Punkt“ gespielt.

Direkt im ersten Spiel kommt es zum vermeintlichen Topduell unserer Gruppe, wenn wir auf den französischen Meister von 2017 „Sesquidistus“ aus Straßburg treffen. Es folgen Partien gegen Braunschweig, die französisch-belgische Kombo „Positive Vibration“ und Konstanz sowie am Samstagmorgen gegen Bremen.

Freitag 10.00 Uhr vs. „Sesquidistus“ Straßburg
12.00 Uhr vs. „RotPot“ Braunschweig
14.15 Uhr vs. „Positive Vibration“ FRA/BEL
16.15 Uhr vs. „Team Südsee“ Konstanz
Samstag 09.00 Uhr vs. „DMB“ Bremen

Für Updates während des Turniers schaut bei Twitter vorbei: twitter.com/Erdferkel_MR!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.